appgefahren.de Mezando: Vegane Armbänder für die Apple Watch im Detail

Ihr legt einen großen Fokus auf Nachhaltigkeit? Dann müsst ihr euch jetzt die Apple Watch-Armbänder von Mezando ansehen. Ich konnte das Armband in der Variante Schwarz ausprobieren und möchte euch gerne meine Eindrücke schildern. Doch zuerst ein paar Worte zu Mezando selbst.

Mezando hat im Juli 2018 einjähriges Jubiläum gefeiert und möchte die Fashion-Industrie nachhaltig verändern. „Wir sind davon überzeugt, dass Nachhaltigkeit und Trendbewusstsein sich nicht widersprechen, sondern sich ergänzen.“, lassen die Macher wissen. Bei der „1st Collection“ handelt es sich um Armbänder für die Apple Watch, die auch mit den neuen Generationen kompatibel sind.

Piñatex ist eine Alternative für Leder

Die Mezando-Armbänder werden aus dem Material Piñatex hergestellt, ein Abfallprodukt der Ananas. Piñatex wird als Alternative für Leder gehandelt und wird auf den Philippinen aus den Blättern der Ananaspflanze gewonnen. Es handelt sich um veganes Material, das beliebiges Färben ermöglicht. Aktuell gibt es die Farbpalette Braun, Schwarz, Silber und Beige.

Das Armband selbst wird wie gewohnt ausgetauscht und ist atmungsaktiv und nicht entzündbar. Durch die Verarbeitung des Materials weisen die Armbänder ein ähnliches Aussehen wie Leder auf. Das Anlegen am Arm erfolgt über eine Dornschließe aus Edelstahl. In den ersten Tagen ist das Armband noch ein wenig steif, danach schmiegt es sich aber besser ans Handgelenk an.

Die Mezando-Armbänder sind zeitlos im Design und sowohl für Sie als auch für Ihn geeignet. Wenn auch ihr viel Wert auf Nachhaltigkeit legt, sind die hier vorgestellten Armbänder definitiv einen Blick wert. Die Verarbeitung und Qualität stimmen, der Preis liegt bei 69,90 Euro. Der Verkauf erfolgt bisher nur über den hauseigenen Online-Shop.

https://www.appgefahren.de/mezando-vegane-armbaender-apple-watch-232094.html#comments

 

 

 

 

 

 

Neuer Artikel